+39 0471 050766 info@exlibris.bz.it

Gutes tun in der Welt

10 Jahre Costa Family Foundation

Jubiläums-Festschrift / Magazin

Konzeption, Redaktion, Übersetzungen, Lektorat und Korrektur

Kunde: Costa Family Foundation

2017

Die gemeinnützige Costa Family Foundation, die sich in Entwicklungsländern für die Rechte von Minderjährigen einsetzt, beauftragte uns mit der Konzeption und Redaktion einer Festschrift zu ihrem zehnjährigen Jubiläum. Im Rahmen des aufwendigen Projekts begleitete unsere Redakteurin, die Südtiroler Reporterin Barbara Bachmann, die Stiftung im Jahr 2017 nach Togo, Indien und Uganda und besuchte dort Hilfsprojekte und die Menschen, denen diese zugutekommen. Ihre Reportagen, Geschichten und Interviews ergeben gemeinsam mit den eindrucksvollen Bildern des Fotografen Gustav Willeit und dem stimmigen Layout von Studio MiSign eine 127 Seiten starke Publikation, zugleich Buch und Magazin, die zum Lesen und Nachdenken einlädt.

„Mein Bruder aus Afrika“ ist in zwei Sprachvarianten erschienen (Deutsch/Ladinisch sowie Italienisch/Englisch) und kann gegen eine Spende von 50 Euro auf der Website der Costa Family Foundation erworben werden.

Gutes tun in der Welt

10 Jahre Costa Family Foundation

Jubiläums-Festschrift / Magazin

Konzeption, Redaktion, Übersetzungen, Lektorat und Korrektur

Kunde: Costa Family Foundation

2017

Die gemeinnützige Costa Family Foundation, die sich in Entwicklungsländern für die Rechte von Minderjährigen einsetzt, beauftragte uns mit der Konzeption und Redaktion einer Festschrift zu ihrem zehnjährigen Jubiläum. Im Rahmen des aufwendigen Projekts begleitete unsere Redakteurin, die Südtiroler Reporterin Barbara Bachmann, die Stiftung im Jahr 2017 nach Togo, Indien und Uganda und besuchte dort Hilfsprojekte und die Menschen, denen diese zugutekommen. Ihre Reportagen, Geschichten und Interviews ergeben gemeinsam mit den eindrucksvollen Bildern des Fotografen Gustav Willeit und dem stimmigen Layout von Studio MiSign eine 127 Seiten starke Publikation, zugleich Buch und Magazin, die zum Lesen und Nachdenken einlädt.

„Mein Bruder aus Afrika“ ist in zwei Sprachvarianten erschienen (Deutsch/Ladinisch sowie Italienisch/Englisch) und kann gegen eine Spende von 50 Euro auf der Website der Costa Family Foundation erworben werden.