+39 0471 050766 info@exlibris.bz.it

Nord & Süd

Nummer 3 – Synergie

Leben, Arbeit, Wirtschaft in Südtirol

Wirtschaftsmagazin

Konzeption, Gesamtkoordination und Redaktion

Kunde: Business Location Südtirol (BLS)

2014

Wenn wir uns nicht gemeinsam weiterentwickeln, entwickelt sich niemand weiter. Das ist der wahre Sinn von Synergie.

Zusammenarbeit muss sich lohnen. Dann entstehen Synergien. An der Grenze zwischen Italien und dem deutschsprachigen Wirtschaftsraum gelegen, zeigt Südtirol, welch vielfältige Möglichkeiten des gemeinsamen Wirtschaftens und Arbeitens es gibt. Hier gedeihen Kooperationen mit europäischen Firmen, um zum Sprung auf den italienischen Markt anzusetzen. Lokale Unternehmer vernetzen das Know-how traditioneller Südtiroler Kleinbetriebe und erobern den Weltmarkt. Ein Vorteil für alle: die Mehrsprachigkeit der Region.

Chefredakteurin dieser Ausgabe: Michaela Namuth, freie Journalistin in Rom (u. a. für „brand eins“ und „taz“).

Zum Projekt

Nord & Süd ist ein Wirtschaftsmagazin, entstanden aus den Bedürfnissen der Standortagentur des Landes Südtirol (BLS), als Idee entwickelt und umgesetzt von Ex Libris, dem Designstudio Lupo & Burtscher (Bozen) und dem Gestalter Christian Hoffelner (A). Durch gute Geschichten von Autoren, Journalisten, Fotografen und Künstlern aus der Region und von außerhalb und durch eine durchdachte Gestaltung soll es auf das vielfältige Wirtschaftsleben Südtirols aufmerksam machen. Dabei wird das lokale Wirtschaftsleben in Bezug zu einem größeren Ganzen gesetzt: anspruchsvoller Journalismus, international argumentiert und regional verankert. Zielgruppe sind mittelständische Unternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Das Magazin erscheint von 2012 bis 2015 einmal im Jahr, widmet sich immer einem anderen Schwerpunktthema und ändert dabei sein Erscheinungsbild: aufbauend auf einem grafischen Raster entwickelt sich in jeder Ausgabe der Umgang mit Typografie, Bild und Farbe weiter.

Nord & Süd

Nummer 3 – Synergie

Leben, Arbeit, Wirtschaft in Südtirol

Wirtschaftsmagazin

Konzeption, Gesamtkoordination und Redaktion

Kunde: Business Location Südtirol (BLS)

2014

Wenn wir uns nicht gemeinsam weiterentwickeln, entwickelt sich niemand weiter. Das ist der wahre Sinn von Synergie.

Zusammenarbeit muss sich lohnen. Dann entstehen Synergien. An der Grenze zwischen Italien und dem deutschsprachigen Wirtschaftsraum gelegen, zeigt Südtirol, welch vielfältige Möglichkeiten des gemeinsamen Wirtschaftens und Arbeitens es gibt. Hier gedeihen Kooperationen mit europäischen Firmen, um zum Sprung auf den italienischen Markt anzusetzen. Lokale Unternehmer vernetzen das Know-how traditioneller Südtiroler Kleinbetriebe und erobern den Weltmarkt. Ein Vorteil für alle: die Mehrsprachigkeit der Region.

Chefredakteurin dieser Ausgabe: Michaela Namuth, freie Journalistin in Rom (u. a. für „brand eins“ und „taz“).

Zum Projekt

Nord & Süd ist ein Wirtschaftsmagazin, entstanden aus den Bedürfnissen der Standortagentur des Landes Südtirol (BLS), als Idee entwickelt und umgesetzt von Ex Libris, dem Designstudio Lupo & Burtscher (Bozen) und dem Gestalter Christian Hoffelner (A). Durch gute Geschichten von Autoren, Journalisten, Fotografen und Künstlern aus der Region und von außerhalb und durch eine durchdachte Gestaltung soll es auf das vielfältige Wirtschaftsleben Südtirols aufmerksam machen. Dabei wird das lokale Wirtschaftsleben in Bezug zu einem größeren Ganzen gesetzt: anspruchsvoller Journalismus, international argumentiert und regional verankert. Zielgruppe sind mittelständische Unternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Das Magazin erscheint von 2012 bis 2015 einmal im Jahr, widmet sich immer einem anderen Schwerpunktthema und ändert dabei sein Erscheinungsbild: aufbauend auf einem grafischen Raster entwickelt sich in jeder Ausgabe der Umgang mit Typografie, Bild und Farbe weiter.