Porträt einer Sammlerin

Anna Grandi Müller und ihr Museum für Alltagskultur

Ein einfühlsames Buch über eine besondere Frau und ihre Schätze

Koordination, Lektorat und Korrektur

Kunde: Edition Raetia

2016

Schnurrbarttasse, Faschistenwagele, Uhrketten aus Frauenhaar – Anna Grandi Müller sammelt das, was andere achtlos auf den Dachboden verfrachten oder verramschen. Dass dieser vermeintliche Müll vor allem Stoff der Erinnerung ist, zeigt sie in ihrem Museum für Alltagskultur in Neumarkt. Über Anekdoten und Kurioses rund um die Ausstellungsstücke und über eine ungewöhnliche Leidenschaft schreibt Martha Kob in „Porträt einer Sammlerin“.

Ex Libris hat für den Verlag Edition Raetia die Produktion, das Lektorat und die Schlusskorrektur des Buches ausgeführt.

Porträt einer Sammlerin

Anna Grandi Müller und ihr Museum für Alltagskultur

Ein einfühlsames Buch über eine besondere Frau und ihre Schätze

Koordination, Lektorat und Korrektur

Kunde: Edition Raetia

2016

Schnurrbarttasse, Faschistenwagele, Uhrketten aus Frauenhaar – Anna Grandi Müller sammelt das, was andere achtlos auf den Dachboden verfrachten oder verramschen. Dass dieser vermeintliche Müll vor allem Stoff der Erinnerung ist, zeigt sie in ihrem Museum für Alltagskultur in Neumarkt. Über Anekdoten und Kurioses rund um die Ausstellungsstücke und über eine ungewöhnliche Leidenschaft schreibt Martha Kob in „Porträt einer Sammlerin“.

Ex Libris hat für den Verlag Edition Raetia die Produktion, das Lektorat und die Schlusskorrektur des Buches ausgeführt.