Schnapsgeheimnisse

Merano Magazine Winter 2016/17

Gästemagazin für Meran und Umgebung

Konzeption, Gesamtkoordination, Layoutberatung, Redaktion, Übersetzung und Korrektur

Kunde: Marketinggesellschaft Meran (MGM)

2016

Mit ihrer Titelgeschichte nimmt die Winterausgabe 2016/17 von Merano Magazine ihre Leserinnen und Leser mit in den Keller – genauer gesagt: in einen Brennkeller. Zwar stellt Christian Pinggera vom Schnalshuberhof seine Destillate nicht heimlich und „schwarz“ her wie die Schnapsbrenner von einst, aber einige Alchemistengeheimnisse hat auch er in petto … und verrät sie in unserer Reportage.

Dazu geht es in dieser Ausgabe auch um …

  • das modische Potenzial der guten alten Tracht, die derzeit eine neue Blüte erlebt;
  • den Meraner Georg Heiss, der quasi über Nacht zum Supermodel wurde und heute in Mexiko eine Modelagentur betreibt;
  • die schönsten Winterwanderungen in Meran und Umgebung;
  • die eleganten, geheimnisvollen und historischen Villen der Kurstadt Meran.

Seit fünf Ausgaben betreuen wir Merano Magazine bereits in Zusammenarbeit mit dem MGM-Team, vom inhaltlichen Konzept über die Layoutplanung bis hin zu Redaktion, Übersetzung, Lektorat und Schlusskorrektur. Eine besondere Herausforderung in der Heftplanung und beim Layouten: Merano Magazine ist durchgehend zweisprachig.

Zum Projekt

Traubenkuren, Rentner und gediegene Stadtcafés? Gegen das staubige Image Merans kämpfen wir gemeinsam mit der MGM mit dem halbjährlich erscheinenden Merano Magazine erfolgreich an. Das Magazin porträtiert schillernde Persönlichkeiten aus der Passerstadt, berichtet über aktionsgeladene Freizeitaktivitäten in der Umgebung und vereint Kulturelles und Kulinarisches. Das zweisprachige Magazin entsteht unter der Leitung von Chefredakteur Thomas Hanifle in Zusammenarbeit mit MGM, mit den Textern, Übersetzern und Korrektoren aus unserem Netzwerk sowie den Designerinnen von blauhaus.

Schnapsgeheimnisse

Merano Magazine Winter 2016/17

Gästemagazin für Meran und Umgebung

Konzeption, Gesamtkoordination, Layoutberatung, Redaktion, Übersetzung und Korrektur

Kunde: Marketinggesellschaft Meran (MGM)

2016

Mit ihrer Titelgeschichte nimmt die Winterausgabe 2016/17 von Merano Magazine ihre Leserinnen und Leser mit in den Keller – genauer gesagt: in einen Brennkeller. Zwar stellt Christian Pinggera vom Schnalshuberhof seine Destillate nicht heimlich und „schwarz“ her wie die Schnapsbrenner von einst, aber einige Alchemistengeheimnisse hat auch er in petto … und verrät sie in unserer Reportage.

Dazu geht es in dieser Ausgabe auch um …

  • das modische Potenzial der guten alten Tracht, die derzeit eine neue Blüte erlebt;
  • den Meraner Georg Heiss, der quasi über Nacht zum Supermodel wurde und heute in Mexiko eine Modelagentur betreibt;
  • die schönsten Winterwanderungen in Meran und Umgebung;
  • die eleganten, geheimnisvollen und historischen Villen der Kurstadt Meran.

Seit fünf Ausgaben betreuen wir Merano Magazine bereits in Zusammenarbeit mit dem MGM-Team, vom inhaltlichen Konzept über die Layoutplanung bis hin zu Redaktion, Übersetzung, Lektorat und Schlusskorrektur. Eine besondere Herausforderung in der Heftplanung und beim Layouten: Merano Magazine ist durchgehend zweisprachig.

Zum Projekt

Traubenkuren, Rentner und gediegene Stadtcafés? Gegen das staubige Image Merans kämpfen wir gemeinsam mit der MGM mit dem halbjährlich erscheinenden Merano Magazine erfolgreich an. Das Magazin porträtiert schillernde Persönlichkeiten aus der Passerstadt, berichtet über aktionsgeladene Freizeitaktivitäten in der Umgebung und vereint Kulturelles und Kulinarisches. Das zweisprachige Magazin entsteht unter der Leitung von Chefredakteur Thomas Hanifle in Zusammenarbeit mit MGM, mit den Textern, Übersetzern und Korrektoren aus unserem Netzwerk sowie den Designerinnen von blauhaus.